Seit über vier Jahren arbeite ich nun täglich mit dem normalen Apple-Headset, welches ich an das MacBook angeschlossen habe. Hier kann über VoIP telefonieren und muss nicht ständig den Kopfhörer rausnehmen wenn jemand anruft. Allerdings sind die Teile langsam am Ende. Die Lautstärke ist nicht mehr so hoch, sie geben relativ viel Sound nach außen ab (wodurch Kollegen gestört werden) und so weiter.

Also brauchte ich etwas Neues. Meine Anforderungen:

  • In-Ear
  • Headset (damit ich weiterhin telefonieren kann)
  • Noise Cancellation / Antischall
  • klein und leicht
  • an iPhone und Mac benutzbar

Lange gesucht und irgendwie am Ende nur genau ein Produkt gefunden, welches alle Anforderungen erfüllen kann: Bose Quiet Comfort 20.

Bose QuietComfort 20 Acoustic Noise Cancelling Kopfhörerfür Apple Gerät weiß

Price: EUR 239,90

4.0 von 5 Sternen (507 customer reviews)

1 used & new available from EUR 239,90

Bei dem Preis denkt man natürlich mehrfach darüber nach, ob die Teile wirklich ihr Geld wert sind. Ursprünglich habe ich mit so maximal 100 Euro gerechnet und jetzt soll ich auf einmal fast das dreifache ausgeben? Schon hart. Es bleiben immerhin Kopfhörer – und ich bin echt kein Musikfetischist der den perfekten Klang bis ins letzte Bisschen ausreizen möchte. Aber okay, da muss man dann wohl durch.

Also kurzerhand bestellt und ausprobiert. Das Hauptargument für den hohen Preis ist sicherlich die Reduzierung der Umgebungsgeräusche. Darauf war ich also auch am meisten gespannt, also was das am Ende wirklich bringt und wie gut es funktioniert. Dazu muss man sagen, dass es sich dabei natürlich um einen technischen Prozess handelt, welcher Strom und Technik benötigt. Also befindet sich relativ am Ende des Kabels ein kleiner „Block“, welchen den Akku enthält und eben die ganze Elektronik. Dadurch kann man die Kopfhörer mal nicht so eben zusammenrollen, sondern sie sind schon größer als andere In-Ears. Aber das ist kein Thema für mich. Wichtig zu wissen ist eben nur, dass hier Elektronik verbaut ist, man seine Kopfhörer also regelmäßig aufladen muss und die Geräuschreduzierung explizit angeschaltet werden muss. Schon irgendwie verrückt.

Also aufgesetzt und angeschaltet. Menschen die gerade noch normal und gut zu verstehen waren, müssen nun schon schreien. Wenn man sich stark konzentriert und keinen Ton oder Musik hört, kann man die Menschen in der Umgebung aber noch verstehen. Also es ist keine absolute Stille nach dem Einschalten – aber nah dran. Monotone Geräusche wie Klimaanlagen etc. sind allerdings komplett weg! Wenn man dann noch leise Musik anmacht ist man eigentlich ganz alleine in seiner Welt. Gerade in Großraumbüros oder im Flugzeug oder Auto (bitte nicht als Fahrer) perfekt.

Das Ganze ist allerdings im Büro etwas nervig für die Kollegen. So müssen diese dann eben winken oder sich anderweitig bemerkbar machen. Das kann schon sehr anstrengend sein. Außerdem sollte man im Büro dann auf Telefonsoftware setzen, da man ansonsten gar nicht mehr mitbekommt wenn jemand anruft. Außer man sieht er optisch sehr gut.

Was mir negativ aufgefallen ist, dass man die Noise Cancellation nur anmachen sollte, wenn man die Kopfhörer in beiden Ohren hat. Ansonsten verspürt man irgendwie einen leichten Druck im Ohr. Ein ganz komisches Gefühl. Wobei man sich fragen sollte was das auch für einen Sinn macht, wenn man auf dem anderen Ohr dann eh noch alles hört.

Auf den Rest möchte ich gar nicht so genau eingehen. Die beiliegende Tasche ist fast schon etwas zu klein für den ganzen Kram und man muss etwas stopfen. Mit dabei sind noch weitere Aufsätze für unterschiedlich große Ohren und eben diese Tasche plus Ladekabel. Alles zusammen passt nur knapp rein, ist dafür aber sehr kompakt verstaut. Wobei ich mich Frage wie cool die Kabel das finden, wenn sie ständig so stark geknickt / aufgewickelt werden.

Ein Pluspunkt bekommen die Aufsätze dann doch noch: Sie können nicht einfach abfallen und verloren gehen, da sie quasi am Ende von einem kleinen Haken gehalten werden. Das macht selbst das Tauschen etwas anstrengend, aber so oft macht man das ja eh nicht. Ich bin auf jeden Fall begeistert. Wie oft habe ich von anderen Kopfhörern schon diese Gummidinger verloren weil sie irgendwo abgefallen sind und man es nicht bemerkt hat? Passiert hier definitiv nicht!

Klanglich sind die Kopfhörer echt gut für die Größe. Zumindest das Beste was ich je als In-Ear hatte. War für mich bei dem Preis aber auch selbstverständlich. Verglichen mit einfachen Kopfhörern natürlich eine Welt, aber die Teile von Apple fand ich jetzt auch nicht so mies das ich damit nicht hätte leben können.

Würde ich sie mir noch einmal kaufen? Ich denke ja! Klar ist es ein stolzer Preis und man könnte jede Menge anderes Zeug davon kaufen, aber ich hoffe einfach dass sie einige Jahre halten werden und ich lange Freude daran habe. Bisher bin ich jedenfalls absolut überzeugt! Die aktuell 225 5-Sterne-Bewertungen auf Amazon kann ich nur unterstreichen. Wenn ich das Geld habt, kaufen!

Wenn ihr auf die Noise Cancellation verzichten könnt greift aber bitte zu günstigeren Alternativen. Die Technik lässt sich Bose wirklich gut bezahlen. Wahrscheinlich auch, weil es in dem Bereich nichts vergleichbares auf dem Markt gibt.